Archiv für die 'Tierschutzprozess' Kategorie

BVT-Ausschuss: Gedächtnisverlust

Donnerstag, 21. März 2019

Der Vorwurf, die  Bildung der Polizei-Soko Bekleidung   2007 und der Schlag gegen die Tierschutzszene am 21.Mai 2008 seien politisch gesteuert gewesen, steht noch immer im Raum. Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter ÖVP), damals Innenminister,  verneinte dieser Tage vor dem U-Ausschuss jegliche Einflussnahme, konnte sich aber ansonsten an so gut wie gar nichts mehr erinnern. Ob […]

Der 21.Mai 2008

Mittwoch, 20. März 2019

Der BVT-Untersuchungsausschuss des ost. Parlaments befasste sich heute wieder  mit der Vorgeschichte des Wr..NeustädterTierschützerprozesses. Dazu eine Rückblende:    –”Der 21.Mai, der UNESCO-Welttag der kulturellen Vielfalt, war für die österreichische Tierschutzszene ein merk-würdiger Tag”, stand damals in der Zeitschrift anima. “In einer bundesweiten von der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt gesteuerten Polizeiaktion wurden zehn aktive Tierschützer/Tierrechtler festgenommen, 23 Wohnungen, Vereinsbüros […]

Ein Rechtsstaat

Mittwoch, 13. Februar 2019

Ein  Rechtsstaat, in dem ein unschuldig Angeklagter freigesprochen eine halbe Million zahlen muss. Europ. Gerichtshof für Menschenrechte behandelt Beschwerde DDr.Balluch nicht 

Brief aus dem Gefängnis

Dienstag, 15. Januar 2019

Weit in eine vergangene Zeit zurückk – In Erinnerung an Rosa Luxemburg, die heute vor hundert Jahren ermordet wurde  – ein Brief, den sie im Dezember 1917 aus dem Gefängnis schrieb:    … Ach, Sonitschka, ich habe hier einen scharfen Schmerz erlebt, auf dem Hof, 

Rechtsstaat pervers?

Montag, 18. September 2017

  Vor sexhs Jahren  wurden im Wiener Neustädtter Tierschützerprozess alle dreizehn Angeklagten als unschuldig freigesprochen. So weit so gut. Nur, die ihnen in diesem überlangen  14 Monate dauernden Prozess unvermeidlich entstanden  riesigen Verteidigungskosten, etwa eine halbe Million Euro je Kopf, die müssen sie selbst tragen. Das heißt faktisch: freigeprochen, doch trotzdem brutal bestraft, für Jahrzehnte […]

Gefährlicher Terrorakt: Kamera im Putenstall

Freitag, 27. März 2015

Aber liebe Leser, Sie brauchen keine Angst zu haben. Unser österr. Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung

Schon wieder ersticken Schweine im Stall

Mittwoch, 25. März 2015

1.800 waren es im vergangenen Juli in einem südoststeirischen Stall:

Tierfabriken Geheimsache

Donnerstag, 23. Januar 2014

Niederösterreich novelliert Feldschutzgesetz; Betreten von Stallungen zu Beweiszwecken strafbar.

Jagdgegner vor Gericht – Justizministerin auf dem Jägerball

Mittwoch, 2. Februar 2011

Am 31.Jänner fand wieder der traditionelle Jägerball in der Wiener Hofburg statt.  Wie immer zeigten sich auch Politker auf dem Ball, allerdings nur sehr wenige Regierungsmitglieder: nämlich laut Zeitungen Vizekanzler Pröll und.Landwirtschaftsminister Berlakowich. Und unsere Justizministerin Dr.Bandion-Ortner. Die Ministerin

Was ist unserer Innenministerin Maria Fekter ein Hundeleben wert?

Montag, 7. Juni 2010

50 Polizisten im Einsatz. Erfolgsbilanz : ein toter Hund und eingeschlagene Türen. Vor ein paar Wochen stürmten ca. 50 Cobrabeamte im Waldviertel/NÖ die Wohnungen angeblich Verdächtiger im Falle der vor vier Jahren verschwundenen Julia Kührer. Ergebnis: die drei als verdächtig Festgenommenen wurden noch am selben oder nächsten Tag vom Haftrichter freigelassen, der Haushund eines der […]