Archiv für die 'Glossen' Kategorie

Weihnachten und die Tiere

Sonntag, 23. Dezember 2018

“Ihr wart dabei – und seid vergessen” klagt schon Ernst Wiechert und erinnert an die Tatsache, daß Tiere die ersten Geschöpfe waren, die

Prinz Harry: Schluss mi Fasanjagd

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Der Klatschpresse  zufolge hat  der britische  Prinz Harry seiner Meghan  zuliebe  den traditionellen  royalen  Weihnachtsvergrügen, Fasane tot zu schießen entsagt. Auch  soll ihn seine tierliebende vorwiegend vegan  lebende  Frau  drängen, sich für vegane Kost zu erwärmen.

Wohlstand und Zufriedenheit

Mittwoch, 28. März 2018

Zum 200. Geburtstag  Friedrich  Wilhelm Raiffeisens, Initiator im Genossenschaftswesen. Geschrieben  vor fast eineinhalb Jahrhunderten Dank des gewaltigen Fortschritts

Der Kochlöffel-Krieg

Freitag, 2. März 2018

Der Kampf der Staatsgewalt für Recht, Ordnung und Plastik (Makro- oder Mikro?) und gegen Holzlöffel    Nicht eigentlich ein Tierthema, nur am Rand. Denn die unfreiwilllige Heldin der Geschichte ist die Biopionierin und Gründerin des ersten Grazer oder sogar österreichischen Bioladens vor 40 Jahren,

Bis man dereinst Pfui Teufel! sagt

Sonntag, 14. Januar 2018

Bis auf weiteres Das Messer blitzt, die Schweine schrein, Man muß sie halt benutzen,

Gottes Gäste

Sonntag, 31. Dezember 2017

Von Manfred Kyber. Kyber (1880 – 1933), der große Tier- und Menschenfreund, wurde vor al-lem durch seine Märchen und die Tiergeschichten, in denen er humorvoll menschliche Schwächen zeichnete,

Weihnachten und die Tiere

Sonntag, 31. Dezember 2017

Der Schriftsteller, Dichter, Tierfreund Manfred Kyber (1880 – 1933) schrieb es vor 85 Jahren -was ist seither anders geworden? Sein Text:

Der Weißfisch

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Eine Erzählung von Hans Kloepfer. Advent ist oder sollte Zeit der Besinnung sein. Die Geschichte des vor 150 Jahren geborenen weststeirschen Heimatdichters regt in mehrfacher Weise zum Nachdenken an.

Entbürokratisierung übertrieben

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Tierliebe gestrichen. Der Wiener Stadtswchulrat entrümpelt seine Erlass-SAmmlung.. Von rund 2.000 bis zu ein halbes Jahrhundert alten

Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass

Sonntag, 30. Juli 2017

Der Schriftsteller Peter Rosegger, nichr nur steirischer Heimatdichter, war entschiedener Tierschützer und  – für seine Zeit bemerkenswert – gegenüber dem Vegetarismus aufgeschlossen. Anlässlich seines Geburtstags – 31.Juli – zur Erinnerung  ein paar seiner Worte, damals und heute wenig beherzigt: Ein bißchen mehr Friede und weniger Streit; Ein bißchen mehr Güte und weniger Neid;