Archiv für die 'Literatur' Kategorie

George Bernard Shaw

Donnerstag, 25. Juli 2019

Zum Gedenken  an den am 26. Juli vor  163 Jahren geborenen Nobelpreisträger eine zu seinem 6o.Todestag in der anima Nr.4/2010  erschienene Würdigung: Tiere sind meine Freunde – und ich esse meine Freunde nicht. George Bernard Shaw  – ein überzeugter Vegetarier

. Johannes Ude

Montag, 8. Juli 2019

Univ.Professor   Johannes Ude (1874  – 1965),  “der Savonarola von Graz”, Priester, Asket, Sportler, Wissenschaftler, Sozialreformer, Lebensreformer, Politiker, Tierfreund, Vegetarier, Friedenskämpfer, Verfolgter, unbeugsam und unbequem … Im Rahmen des Gedenksymposiums “Abschaffung der Grazer Theologischen Fakultät durch das NS-Regime vor 80 Jahren ” wurde  am 7. Mai die Publikation “DDDDr. Johannes Ude”, verfasst von Michaela Sohn-Kronthaler und Leopold […]

Franz Kafka – ein engagierter Vegetarier

Montag, 3. Juni 2019

Vor 95 Jahren, am 3.Juni 1924, ist Franz Kafka gestorben.  Franz Kafka  * 3. Juli 1883 in Prag, Österreich-Ungarn; † 3. Juni 1924 in Kierling, Österreich) war ein deutschsprachiger Schriftsteller. Sein Hauptwerk bilden neben drei Romanfragmenten (Der Process, Das Schloss und Der Verschollene) zahlreiche Erzählungen. Kafkas Werke wurden zum größeren Teil erst nach seinem Tod und gegen seine letztwillige Verfügung von Max Brodveröffentlicht, einem engen Freund und Vertrauten, den Kafka als Nachlassverwalter bestimmt […]

Manfred Kyber, Himmelsschlüssel

Mittwoch, 13. März 2019

In Erinnerung an den am 10. März 1933 aus dieser Welt abberufenen Dichter Manfred Kyber – und weil gerade die Schlüsselblumen blühen: Himmelsschlüssel  -  ein Märchen Es war einmal ein großer und gewaltiger König, der herrschte über viele Länder. Alle Schätze der Erde

Brief aus dem Gefängnis

Dienstag, 15. Januar 2019

Weit in eine vergangene Zeit zurückk – In Erinnerung an Rosa Luxemburg, die heute vor hundert Jahren ermordet wurde  – ein Brief, den sie im Dezember 1917 aus dem Gefängnis schrieb:    … Ach, Sonitschka, ich habe hier einen scharfen Schmerz erlebt, auf dem Hof, 

In den Nebeln der Vergangenheit

Donnerstag, 3. Januar 2019

Zum Jahreswechsel wie es sich gehört ein Rückblick in die Vergangenheit, diesmal ins 20. Jahrhundert  (geschrieben vor sieben Jahren): siehe  http://www.umsvieh.at/2019/01/03/in-den-nebeln-der-vergangenheit

… am allerwenigsten begreifen können, …

Montag, 31. Dezember 2018

Das, wenn ich einmal von einer anderen Welt auf dieses unbegreifliche Erdenleben zurückschaue, das werde ich am allerwenigsten begreifen können, daß ich Tierleichen gegessen habe. Peter Rosegger 1843 – 1918

Waldlilie im Schnee

Samstag, 29. Dezember 2018

  Ehe sich das Gedenkjahr “Peter Rosegger” – er starb vor hundert Jahren – zu Ende neigt, noch eine kleine Geschichte aus der Feder des Dichters:    Ist so ein Wilderer geworden, der Berthold. Das Holzen wirft viel zu wenig ab für eine Stube voll von Kindern

Weihnachten und die Tiere

Sonntag, 23. Dezember 2018

“Ihr wart dabei – und seid vergessen” klagt schon Ernst Wiechert und erinnert an die Tatsache, daß Tiere die ersten Geschöpfe waren, die

Friede der Kreatur

Freitag, 21. Dezember 2018

Friede der Kreatur Spinnen waren mir auch zuwider All meine jungen Jahre,