Archiv für Oktober, 2017

Seid’s deppat?

Freitag, 13. Oktober 2017

Wie  aus einer Mücke ein Elefant wird  – Machtspiele  – -rationller, rationaler Polizeieinsatz? – Konfrontation oder Kooperation Es begann harmlos. (Wir hatten berichtet*). Sieben Tierbewegte demonstrierten (angemeldet) vor einem  Peluzgeschäft.  Dessen Inhaber fühlt sich belästigt, wendet sich an die Innenministerin, die lässt eine Polizeistreife dchicken. Die wiederum

Radiozensur

Montag, 9. Oktober 2017

Hast Du die Eier, das Leid zu beenden? Mit diesem Slogan führt United Creatures eine Medienkampagne,gegen die tierquälerische Ferkelkastration in Österreich. Ein entsprechender Radiospot wurde von einem österreichweitem Sender nach fünf Ausstrahlungen ausgesetzt.

CETA und Fleischimporte

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Die grüne Spitzenkandidatin zur Nationalratswahl Ulrike Lunacek  behauptete in den  TV-Konfrontationen wiederholt: Das jüngst in Kraft getretene Freihanelabkommen mit Kanada (CETA) gebe Fleischimporte aus kanadischer Massentierhaltung frei und bedeute so eine erhebliche Schädigung der heimischen Landwirtschaft. Welche Bewandnis hat es damit?

Aufregung bei deutschen Schhweinefabrikanten

Sonntag, 1. Oktober 2017

Die deutsche Nutztierhaltungsverrdnung erlaubt vereinfach gesagt tierquälerische Schweinehaltung. Dies verstößt, wie ein bereits im Mai von Greenpeace veranlasstes Gutachten feststellt, gegen Tierschutzgesetz und Verfassung. Der Berliner Senat hat nun dazu dieser Tage eine Normenkontrollklage an das deutsche Bundesverfassungsgerichtf bechlossen.  Die deutsche Schweineindustrtie ist empört: