Archiv für die 'Nutztierhaltung' Kategorie

Schweinerei im Schlachthof

Donnerstag, 10. Mai 2018

Das Geschäft mit dem Tod – Film  ZDF 9.Mai 1018. Fast eine halbe Million Schweine und hunderttausende Rinder werden jährlich in Deutschland  unbetäubt, bei Bewusstsein, geschlacht. Auch die …  Mehr siehe http://www.umsvieh.at

Wenn Rinder weinen

Donnerstag, 8. Februar 2018

Von der emotionellen Tränensekretion bei Rindern      Beim Stöbern in alten Unterlagen stießen wir auf vor einem guten halben Jahrhundert in tierärztlichen Zeitschriften veröffentliche Artikel, die sich mit dem Gefühlsleben der Rinder befassen. Weiter http://www.umsvieh.at/2018/02/08/wenn-rinder-weinen/

Massenställe tabu

Freitag, 19. Januar 2018

Das Aufdecken von Tierquälerei in Massenställen soll verhindert werden.

Wer sieht es?

Donnerstag, 11. Januar 2018

Vor einem Monat wurden wieder einmal schwer fassbare Grauslichkeiten in einem niederösterreiichischen   Schweinemastbetrieb  aufgedeckt – von Tierschützern, nicht vom Amtstierarzt. Siehe “Ein Schweinestall in NÖ”http://www.umsvieh.at/2017/12/20/weihnachtsmenue-einmal-fleischlosss-warum-nicht/ Das ist  leider nichts Neues. Manche erinnern sicch wohl noch an den  vor zwei

Ein Schweinestall

Freitag, 22. Dezember 2017

Ein Schweinestall in Niederösterreich. Siehe  http://www.umsvieh.at/2017/12/20/weihnachtsmenue-einmal-fleischlosss-warum-nicht/

31 Jahre Freilandei

Montag, 18. Dezember 2017

Aus Anlass der Insolvenz von Toni’s Freilandei, der führenden österreichischen Freilandei-Marke  ein Rück- und Ausblick zum Freilandei in Österreich. Siehe www.umsvieh.at http://www.umsvieh.at/2017/12/17/31-jahre-freilandei/#more-119  

11. November – Martini: – teilen oder fressen?

Dienstag, 7. November 2017

Der 11.November, Martini, das Namensfest des Heiligen Martin, ist nach alter Tradition der Tag des „Ganslessens“. Martin wurde allerdings nicht des Gänse -Essens wegen verehrt, sondern weil er das Wenige, das er besaß, mit Armen teilte. Warum nicht es ihm nachmachen? Überhaupt wenn wir wissen, wie grauslich die Gänsemast heutzutage meist ist.

Für die Tiere ist jeden Tag Treblinka

Donnerstag, 2. November 2017

Jüngst gingen die Wogen hoch in der Schweiz, die Wellen schlugen bis in deutsche Medien. Ein Schweizer Parlamentarier, der Aargauer Nationalrat Jonas Fricker, ein Grüner, hatte im Parlament für eine Initiative der Schweizer Grünen zum verantwortungsvollen Umgang mit Lebens-Mitteln,”Fair Food” benannt, plädiert und in seiner Rede  u.a. gesagt: 

Wo sind Lucy und Ethel?

Montag, 23. Oktober 2017

FBI auf der Suche nach zwei geraubten/befreiten  Ferkeln: ein Stück Ohr abschneiden

Radiozensur

Montag, 9. Oktober 2017

Hast Du die Eier, das Leid zu beenden? Mit diesem Slogan führt United Creatures eine Medienkampagne,gegen die tierquälerische Ferkelkastration in Österreich. Ein entsprechender Radiospot wurde von einem österreichweitem Sender nach fünf Ausstrahlungen ausgesetzt.