Archiv für die 'Tierschutz' Kategorie

Seid’s deppat?

Freitag, 13. Oktober 2017

Wie  aus einer Mücke ein Elefant wird  – Machtspiele  – -rationller, rationaler Polizeieinsatz? – Konfrontation oder Kooperation Es begann harmlos. (Wir hatten berichtet*). Sieben Tierbewegte demonstrierten (angemeldet) vor einem  Peluzgeschäft.  Dessen Inhaber fühlt sich belästigt, wendet sich an die Innenministerin, die lässt eine Polizeistreife dchicken. Die wiederum

Radiozensur

Montag, 9. Oktober 2017

Hast Du die Eier, das Leid zu beenden? Mit diesem Slogan führt United Creatures eine Medienkampagne,gegen die tierquälerische Ferkelkastration in Österreich. Ein entsprechender Radiospot wurde von einem österreichweitem Sender nach fünf Ausstrahlungen ausgesetzt.

CETA und Fleischimporte

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Die grüne Spitzenkandidatin zur Nationalratswahl Ulrike Lunacek  behauptete in den  TV-Konfrontationen wiederholt: Das jüngst in Kraft getretene Freihanelabkommen mit Kanada (CETA) gebe Fleischimporte aus kanadischer Massentierhaltung frei und bedeute so eine erhebliche Schädigung der heimischen Landwirtschaft. Welche Bewandnis hat es damit?

Flämisches Schächtverbot vor EU-Gerichtshof

Sonntag, 24. September 2017

Im belgischen Landesteil Flandern wurde ein Verbot des betäubungslosen Schächtens von Schafen beschlossen. Die Tiere müssen ab 2019 vor dem Schächtschnitt mittels  Elektroschocks betäubt werden. Zudem dürfen die rituellen Schlachtungen nur noch in offiziellen, kontrollierten Schlachtöfen geschehen. Dagegen haben belgische Moschee-Dachverbände beim EuGH Klage erhoben.

Fipronil zum Nachdenken

Montag, 14. August 2017

Der sogenannte Fipronil-Skandal erinnert uns an Tatsachen, die im Alltagstrott gern vergessen werden. Warum haben die Betreiber von Hühnerfabriken das Mittel verwendet?. Weil sie Unmenschen sind, die

Rehe verhungern lassen?

Donnerstag, 20. Juli 2017

Rehe im Winter verhungern lassen, Tiermütter niederschlagen n und ihr Baby auffressen assen, Tierkinder hetzzen und essen, einer Hirschkuh die Gedärme aus dem Leib reißen, Schafe in panischen Schrecken versetzen und so über Felsesn stürzen lassen… Wer fordert das? Ein Sadist? Mitnichten. Es sind Tierrechtler, einige renommierte Tierrechtler, die lautstark Forderungen stellen, die im Ergebnis […]

Was möchte das Reh?

Donnerstag, 20. Juli 2017

 (Die folgenden Zeilen standen in der anima Nr.1/2008; wir bringen sie hier als Ergänzung zum vorne stehenden Beitrag “Rehe verhungern lassen”. da sie das Thema  eingehender behandeln. Zwei Meinungen stehen überspitzt gesagt im Widerstreit. Für die einen sind Jäger Lust­mörder, sie wollen nicht in die Natur eingreifen, die anderen halten die ersteren für Sadisten, die dem Wild keine Schonzeit […]

Hennenjagd

Mittwoch, 5. Juli 2017

Legehennen haben ein trauriges Los.  Ein Jahr Schwerstarbeit  als Hochleistungs-Eierlegemascinen, dann abgerackert auf mehr oder meist sehr minder schöne Weise ab in den Schlachthof – in fast noch jugendlichem Alter. Länger als eineinhalb Jahre lässt man sie kaum leben. Auch die Hennen aus Freilandhaltung nicht. Es  gibt – Gott dei Dank -  Menschen, die                 

Tiergerecht erzeugte Milch? – Kälber im Abseits

Freitag, 23. Juni 2017

Warum gibt es keine MIlch aus tiergerechter Rinderhaltung ? Die Trägheit der Landwirtschaft   –  Milch aus einigermaßen tiergerechter  Kuhhaltung gibt es in Österreich (zB. Zurück zum Ursprung-Milch bei Hofer). Doch was ist mit den Kälbern, die die Milchkühe alljährlich gebären (müssen)? Warum gibt es im Lebensmittelmarkt  keine Milch aus Betrieben, in denen auch die […]

Wann wurde die Welt erschaffen – die Tierschutzwelt ?

Dienstag, 13. Juni 2017

Legenden und Realität  – Der Spendenmarkt ist hart umkämpft. Unzählige Vereinigungen, Initiativen, die Gutes tun, brauchen dazu Geld. Im Wettbewerb versuchen natürlich alle , ihre Verdienste hervorzuheben, sich besonders hübsch und attraktiv darzustellen.