Archiv für die 'Tierschutz' Kategorie

Löwen, Bären und keine Kühe

Freitag, 24. Januar 2020

Milchkühe und ihre Kälber  – Stiefkinder im Tierschutz.Wenistens ein Teil unserer Milchsklavinnen  hättee ein besseres Leben, nähme sich ein großer Tierschutzverein ihrer an.  Nicht wenige KonsumemtInnrn haben  ein Herz für Kälbchen.  Sie wollen nicht schuld sein, dass Mutter und Kuhbabv auseinander gerisssen werden. Doch leider, Milch aus muttergebundener Kälberhaltung gibt es nicht in den Lebensmittelmärkten. […]

Danke, Charlotte Probst

Dienstag, 31. Dezember 2019

  Eine der engagiertesten und bekannteten  österreichischen Tierschützerinnen in den Jahrzehnten vor der Jahrtausendwende und noch danach, Charlotte Probst, ist nicht mehr. Wir zitieren aus einer kurzen Würdigung , die vor neun Jahren 

In den Nebeln der Vergangenheit

Sonntag, 1. Dezember 2019

Zum Jahresende hin ist es üblich zurückzublicken. Wir schauen hier gleich einmal in die Tierschutzgeschichte des 20. Jahrhunderts zurück. Ein  in der Nr.1/2012  der Zeitschrift anima erschienener Beitrag “In den Nebeln der Vergangenheit”:

Teilen oder Fressen? – 11.November Martini

Donnerstag, 7. November 2019

Der 11.November, Martini, das Namensfest des Heiligen Martin, ist nach alter Tradition der Tag des „Ganslessens“. Martin wurde allerdings nicht des Gänse -Essens wegen verehrt, sondern weil er das Wenige, das er besaß, mit Armen teilte. Warum nicht es ihm nachmachen? Überhaupt wenn wir wissen, wie grauslich die Gänsemast heutzutage meist ist.

Leo Tolstoi

Mittwoch, 28. August 2019

Zur Erinnerung an den heute  (28.August) vor 191 Jahren  geborenen großen Schriftsteller  (aus  anima Nr.3/2010): Leo Tolstoi „ Die Sonne der vegetarischen Welt“ – Vegetarier im zaristischen Russland Vor kurzem (Anm. 2010) sahen wir, welch Aufsehen der amerikanische Autor J.S.Foer in den Medien mit „Tiere essen“, mit seiner abwägenden und im Ergebnis negativen Beurteilung des […]

George Bernard Shaw

Donnerstag, 25. Juli 2019

Zum Gedenken  an den am 26. Juli vor  163 Jahren geborenen Nobelpreisträger eine zu seinem 6o.Todestag in der anima Nr.4/2010  erschienene Würdigung: Tiere sind meine Freunde – und ich esse meine Freunde nicht. George Bernard Shaw  – ein überzeugter Vegetarier

. Johannes Ude

Montag, 8. Juli 2019

Univ.Professor   Johannes Ude (1874  – 1965),  “der Savonarola von Graz”, Priester, Asket, Sportler, Wissenschaftler, Sozialreformer, Lebensreformer, Politiker, Tierfreund, Vegetarier, Friedenskämpfer, Verfolgter, unbeugsam und unbequem … Im Rahmen des Gedenksymposiums “Abschaffung der Grazer Theologischen Fakultät durch das NS-Regime vor 80 Jahren ” wurde  am 7. Mai die Publikation “DDDDr. Johannes Ude”, verfasst von Michaela Sohn-Kronthaler und Leopold […]

Ein gläserner Stall

Sonntag, 12. Mai 2019

Interview mit dem Chokolatier  und Biobauer  Josef Zotter aus der Südoststeiermark in der Tageszeitung Der Standard am 12.Mai 2019:  https://derstandard.at/2000102889291/Josef-Zotter-Es-ist-moeglich-von-600-Euro-zu-leben

Tierwohl-Prüfzeichen

Samstag, 4. Mai 2019

Zur Erinnerung – Tierschutz-Labels in Österreich:

Ratten mit Hintergrund

Dienstag, 23. April 2019

Gerade sind Ratten mit Kanalisationshintergrund im Gespräch. Da sollten wir ihrer  Schwestern mit Laboratoriumshintergrund nicht ganz vergesssen; die haben das traurigere Los gezugen. Dazu eine  kleine Geschichte, die vor zwei Jahrzehnten in der Tierrechte-anima stand. Hat sich seither etwas geändert? Makrolon 3 oder Makrolon4?