Archiv für die 'Allgemein' Kategorie

Wegwerfen erlaubt, aufklauben verboten

Sonntag, 10. Dezember 2017

Supermärkte u.a. werfen in rauen Mengen noch brauchbare Lebensmittelweg,manche Leute holen sie , ob aus ethschen Gründen, aus Protest gegen Nahrungsmittelverschwendung oder Not oder Sparsamkeit heraus und essen sie. Das ist verboten. Eine Initiative in Deutschland kämpft für die Straffreiheit dieser  containern genannte Übung.

Nochmals: Vegane Ernährung und Krebs

Freitag, 1. Dezember 2017

Unlängst brachten wir unter   http://www.vegetarisch.org/2017/10/27/veg-ernaehrung-und-krebs/   einen Bericht über eine kleine Pilotstudie mit sehr positiven Egebnis von Veggie-Ernährung bei Krebs-Erkrankungen. Die Studie hatte die selbst an Krebs erkrankte Wiener praktische Ärztin   Dr.Aspalter durchgeführte. Hier die Ärztin zum Thema:

Tätervölker

Mittwoch, 1. November 2017

Zum oben stehenden Beitrtag “Für die Tiere ist jeden Tag Treblinka” betreffend den Fall des Schweizer Nationaörats  Jonas Fricker hier ein im Jahre 2003 in der Zeitschrift anima erschienener Beitrag, der das immer aktuelle Thema Hoöocaustvergleich aus Anlass einer r Peta-Kampagne (nicht zum ersten Mal) behandelt.

Leider kein Tierschützer im öst. Parlament

Dienstag, 31. Oktober 2017

Einzig die Lister Pilz präsentierte vor der Nationalratswahl einen Kandidaten, der sich ausdrücklich als Tierschützer deklarierte: Sebastian Bohrn Mena, Leiter einer Wiener Volkshochschule, 

Veg. Ernährung und Krebs

Freitag, 27. Oktober 2017

Ergebnisse einer kleinen Pilotstudie sprechen für veg. Ernährung,

Wo sind Lucy und Ethel?

Montag, 23. Oktober 2017

FBI auf der Suche nach zwei geraubten/befreiten  Ferkeln: ein Stück Ohr abschneiden

Seid’s deppat?

Freitag, 13. Oktober 2017

Wie  aus einer Mücke ein Elefant wird  – Machtspiele  – -rationller, rationaler Polizeieinsatz? – Konfrontation oder Kooperation Es begann harmlos. (Wir hatten berichtet*). Sieben Tierbewegte demonstrierten (angemeldet) vor einem  Peluzgeschäft.  Dessen Inhaber fühlt sich belästigt, wendet sich an die Innenministerin, die lässt eine Polizeistreife dchicken. Die wiederum

Radiozensur

Montag, 9. Oktober 2017

Hast Du die Eier, das Leid zu beenden? Mit diesem Slogan führt United Creatures eine Medienkampagne,gegen die tierquälerische Ferkelkastration in Österreich. Ein entsprechender Radiospot wurde von einem österreichweitem Sender nach fünf Ausstrahlungen ausgesetzt.

CETA und Fleischimporte

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Die grüne Spitzenkandidatin zur Nationalratswahl Ulrike Lunacek  behauptete in den  TV-Konfrontationen wiederholt: Das jüngst in Kraft getretene Freihanelabkommen mit Kanada (CETA) gebe Fleischimporte aus kanadischer Massentierhaltung frei und bedeute so eine erhebliche Schädigung der heimischen Landwirtschaft. Welche Bewandnis hat es damit?

Flämisches Schächtverbot vor EU-Gerichtshof

Sonntag, 24. September 2017

Im belgischen Landesteil Flandern wurde ein Verbot des betäubungslosen Schächtens von Schafen beschlossen. Die Tiere müssen ab 2019 vor dem Schächtschnitt mittels  Elektroschocks betäubt werden. Zudem dürfen die rituellen Schlachtungen nur noch in offiziellen, kontrollierten Schlachtöfen geschehen. Dagegen haben belgische Moschee-Dachverbände beim EuGH Klage erhoben.