Archiv für die 'Allgemein' Kategorie

EU: Nein zum Tierschutz?

Dienstag, 16. Oktober 2018

Keine Lebensmittel  aus tierfreundlicherer Haltung mehr in Supermärkten?  Siehe  http://www.umsvieh.at/2018/10/16/eu-nein-zu-tierschutz/

Franziskus

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Zum  Welt-Tierschutztag F r a n  z i s k u s Die Tiere alle waren ihm vertraut

Der Mensch im Tier

Montag, 1. Oktober 2018

Ein neues Buch: Norbert Sachser, Der Mensch im Tier – Warum Tiere uns im Denken, Fühlen und Verhalten oft so ähnlich sind. Siehe http://www.umsvieh.at/2018/10/01/der-mensch-im-tier/

Fremdes Leid

Donnerstag, 13. September 2018

In Erinnerung an die altösterreichische Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach zu ihrem 188. Geburtstag am 13. September. – Fremdes Leid;

Der falsche Weg

Mittwoch, 5. September 2018

Frankreich: Steine auf Fleischerläden –  Seit vergangenem Jahr gab es in Frankreich  immer wieder Aktionen gegen Fleischeläden, auf Fleischgerichte spezialisierte Restaurants etc.; sei es, dass Schaufenster zerschlagen,

Neue Schweizer Kuh

Sonntag, 2. September 2018

Noch mehr Fleisch, noch mehr Milch oder Wolle je Tier – lange anerkanntes Ziel in der Viehwirtschaft – das Ergebnis Qualzucht. Eine Initiative dagegen „die IG Neue Schweizer Kuh“. Mehr dazu  http://www.umsvieh.at/2018/09/03/die-neue-schweizer-kuh/

Bauernhöfe als Massenschlachthöfe

Freitag, 31. August 2018

Zum muslimischen Opferfest  –  Ein Offener Brief an den (öst.) Vizekanzler HC Strache, geschrieben vom Tierarzt Dr. Franz Josef Plank, Obann des Tierschutzvereins animal spirit: siehe http://www.umsvieh.at/2018/08/31/bauernhoefe-als-massenschlachthoefe/#more-218

Erbarmen

Dienstag, 26. Juni 2018

Zur Erinnerung an den heute vor hundert Jahren gestorbenen Schriftsteller, Dichter , Volksbildner … Peter Rosegger  aus der steiriscen Waldheimat. Peter Rosegger (31.7.1843 – 26.6.1918) Erbarmen  -  Ein Entrüstungsruf und eine Fürbitte

Richtung Polizeistaat?

Sonntag, 24. Juni 2018

Derzeit liegt der Regierungsentwurf des Strafrechtsänderungsgesetzes 2018 dem öst. Nationalrat zur Entscheidung vor.   Ziel des Gesetzesentwurfs: besseree rrorbekämpfung, das Ergebnis: wieder ein wenig näher zum Polizeistaat. Das Gesetz weitet den Terrorismusbegriff in für Demokratie und Rechtstaat gefährlicher Weise aus. Namhafte angesehene Institutionen  wie Rechtsanwaltskamme, Rotes Kreuz  und  auch Tierschützer haben  ernste Bedenken  angemeldet. Siehe

Scmerzliche Zustände in Hühner-Bodenhaltung

Sonntag, 24. Juni 2018

Die nachstehende Pressemeldung über gesetzlich erlaubte leidvolle Zustände in einer Legehennen–Bodenhaltung  bekräftigt unseren alten Slogan: Ei? Besser kein’s. doch wenn schon ein’s, dann das Freilandei mit Tierschutzsiegel!